Die Woche vor Passah

Die Woche vor Passah

Die Passahwoche

Wann fand die Kreuzigung statt?

Wir finden in den Evangelien verschiedene Hinweise:

Die Kreuzigung fand an einem normalen Arbeitstag (keinem Sabbat oder Feiertag) statt, weil Simon von Kyrene vom Feld kam

Und sie zwingen einen Vorübergehenden, einen gewissen Simon von Kyrene, der vom Feld kam, den Vater Alexanders und Rufus‘, sein (=Jesus‘) Kreuz zu tragen.

Markus 15, 21

Und als sie ihn (=Jesus) wegführten, ergriffen sie einen gewissen Simon von Kyrene, der vom Feld kam, und legten das Kreuz auf ihn, damit er es Jesus nachtrug.

Lukas 23, 26

Die Kreuzigung fand an einem „Rüsttag“ an einem Freitag statt:

(Am Tag nach der Kreuzigung): Am nächsten Tag , der auf den Rüsttag folgt, versammelten sich die Hohen Priester und die Pharisäer bei Pilatus…

Matthäus 27, 62

Und als es schon Abend geworden war – es war nämlich Rüsttag, das ist der Vorsabbat… „Vorsabbat“ ist der Tag vor dem Sabbat, also ein Freitag

Markus 15, 42

Und es war Rüsttag und der Sabbat brach an.

Lukas 23, 54

Als sie (=die Frauen) aber zurückgekehrt waren, bereiteten sie wohlrichende Öle und Salben; und den Sabbat über ruhten sie nach dem Gebot.

Lukas 23, 56

Dorthin (=in das Grab) nun legten sie (=Josef von Arimathäa und Nikodemus) Jesus, wegen des Rüsttags der Juden, weil die Gruft nahe war.

Johannes 19, 42

Jesus isst am Donnerstag Abend mit seinen Jüngern das Passahmahl. Dieser Tag ist zumindest ein erlaubter Tag für das Passah, sonst hätten die Jünger protestiert:

Es kam aber der Tag des Festes der ungesäuerten Brote, an dem das Passahlamm geschlachtet werden musste.

Lukas 22, 7

Mit Sehnsucht habe ich mich gesehnt, dieses Passahmahl mit euch zu essen, ehe ich leide.

Lukas 22, 15

Passah nicht oder an einem nicht erlaubten Tag zu feiern ist ein todeswürdliges Vergehen (4. Mose 9,13). Jesus hätte deshalb niemals das Passah gefeiert, wenn es nicht zugelassen wäre.

Die Knechte (und wahrscheinlich einige Mitglieder des Hohen Rates) feierten erst am Freitag Passah

Sie (=“die Juden“) führen nun Jesus von Kaiphas in das Prätorium; es war aber frühmorgens. Und sie gingen nicht hinein in das Prätoirium, damit sie sich nicht verunreinigten, sondern das Passahmahl essen konnten.

Johannes 18, 28

Weitere Informationen (insbesondere auch eine versuchte Erklärung über die unterschiedlichen Daten der Passahfeier) finden sich auch im Artikel “Jesu Geburtsjahr und Kreuzigungsdatum“. Aus den vier Evangelien ergibt sich folgender Ablauf für die Passahwoche:

MatthäusMarkusLukasJohannes
Sabbat vor PassahSabbat vor PassahSabbat vor PassahSabbat vor Passah



Johannes 12,1 „Jesus kam nun sechs Tage vor dem Passah…“ Salbung durch Maria
SonntagSonntagSonntagSonntag
Matthäus 21,1 – 17 Einzug in Jerusalem TempelreinigungMarkus 11,1 – 11
Einzug in Jerusalem
Lukas 19,28-48 Klage über Jerusalem Einzug in Jerusalem TempelreinigungJohannes 12,12-19 „Am folgenden Tag…“ Einzug in Jerusalem Gleichnisse Jesus gibt sich als Messias zu erkennen
MontagMontagMontag bis DonnerstagMontag bis Donnerstag
Matthäus 21,18 – 22,22 „Des Morgens früh…“ Verfluchung des Feigenbaumes Streit mit den Pharisäern GleichnisseMarkus 11,12 – 19 „Und als sie am folgenden Tag…“ Verfluchung des Feigenbaumes
Tempelreinigung
(Die folgenden Ereignisse sind keinem Tag zuzuordnen.) Lukas 20,1 – 21, 38 „An einem der Tage…“ Streit mit den Pharisäern, Gleichnis von den Weingärtnern, Frage nach der Steuer, Frage nach der Auferstehung, die arme Witwe, Endzeitrede
Dienstag und MittwochDienstag und Mittwoch
Eine Tagesunterteilung fehlt. Die berichteten Ereignisse fanden wahrscheinlich am Dienstag und Mittwoch statt.Eine Tagesunterteilung fehlt. Die berichteten Ereignisse fanden wahrscheinlich am Dienstag und Mittwoch statt.
Matthäus 22,23 – 26,16 „An jenem Tag…“ Streit mit den Sadduzäern, Weherufe gegen Schriftgelehrte, Klage über Jerusalem, Endzeitrede (24,1 – 25,46), Hinweis auf Passah, „ihr wisst, dass nach zwei Tagen das Passah…“ Salbung Jesu, Verrat des JudasMarkus 11,20 – 13,37 „Und als sie frühmorgens…“ Frage nach der Legitimation Jesu Lehren und Gleichnisse, Frage nach der Auferstehung, Das erste Gebot, Warnung vor den Schriftgelehrten, die arme Witwe, Endzeitrede Markus 14,1 „Es war aber nach zwei Tagen das Passah…“ (=zwei Tage vor dem Passah) Salbung Jesu durch Maria Verrat des Judas
Donnerstag (Passah, Einsetzung des Abendmahls)Donnerstag (Passah, Einsetzung des Abendmahls)Donnerstag (Passah, Einsetzung des Abendmahls)Donnerstag (Passah, Einsetzung des Abendmahls)
Matthäus 26,17 „Am ersten Tag des Festes der ungesäuerten Brote…“ Vorbereitung zum Passah Matthäus 26,20 – 35 „Als es aber Abend geworden war…“Markus 14,12 „Und am ersten Tag der ungesäuerten Bote…“ (= Passah) Vorbereitung zum Passah Markus 14,12 – 16 Donnerstag „Und am ersten Tag des Festes der ungesäuerten Brote…“ Vorbereitung zum Passah Markus 14,17 PassahLukas 22,7-13 „Es kam aber der Tag des Festes der ungesäuerten Brote, an dem das Passahlamm geschlachtet werden musste…“ Vorbereitung zum Passah Lukas 22,14-20 Passah(Wahrscheinlich fanden diese Ereignisse in der Nacht des Passahs kurz vor der Kreuzigung statt):
Johannes 13,1-17 „Vor dem Passahfest…“ „Und bei einem Abendessen…“ Fußwaschung Johannes 13,18-30 Bezeichnung von Judas als Verräter Judas verlässt die Gemeinschaft „..es war aber Nacht“ Johannes 13,31-16 Abschlussreden an die Jünger zweimaliges Liebesgebot Ankündigung des Heiligen Geistes, Gleichnisse,
Johannes 17: Hohepriesterliches Gebet
Nacht von Donnerstag auf FreitagNacht von Donnerstag auf FreitagNacht von Donnerstag auf FreitagNacht von Donnerstag auf Freitag
Matthäus 26,36 – 75 „Dann kommt Jesus mit ihnen an ein Gut, genannt Gethsemane…“ Festnahme Jesus vor dem Hohen Rat Verleugnung durch PetrusMarkus 14,32-42 Gethsemane Markus 14,43 – 72 Festnahme Jesus vor dem Hohen Rat Verleugnung durch PetrusLukas 22,39-46 Gesthsemane Lukas 22,47-53 Festname Lukas 22,54-71 Jesus vor dem Hohen Rat Lukas 23,1-12 Jesus vor Pilatus und Herodes Todesurteil Lukas 23,33-43
Johannes 18
Festnahme Jesus vor Hannas und dem Hohen Rat Verleugnung durch Petrus Johannes 18,28-40 Jesus vor Pilatus Johannes 18,28 „Und sie gingen nicht hinein, damit sie …. das Passah essen konnten“
FreitagFreitagFreitagFreitag
Matthäus 27,1 – 44 „Als es aber Morgen geworden war…“ Jesus vor Pilatus Judas‘ Selbstmord Geißelung und KreuzigungZwischen 6 und 9 Uhr:
Markus 15, 1-20 „Und am frühen Morgen…“ Jesus vor Pilatus, Geißelung
(Es fehlt eine Zeitangabe, wahrscheinlich am Freitag) Kreuzigung Lukas 23,39-43 Der gerettete SchächerJohannes 19,38-42 Grablegung Johannes 19,42 „… wegen des Rüsttages…“
Dritte Stunde (9 Uhr)Dritte Stunde (9 Uhr)
Markus 15,25 Kreuzigung
Sechste Stunde (12 Uhr)Sechste Stunde (12 Uhr)Sechste Stunde (12 Uhr)
Matthäus 27, 45 Finsternis bis zur neunten StundeMarkus 15, 33 Finsternis bis zur neunten StundeLukas 23,44 Finsternis bis zur neunten Stunde
Neunte Stunde (15 Uhr)Neunte Stunde (15 Uhr)Neunte Stunde (15 Uhr)
Matthäus 27,46 – 56 TodMarkus 15, 34 TodLukas 23,46 Tod Lukas 50-56 Grablegung
Zwischen 15 und 18 UhrZwischen 15 und 18 Uhr
Matthäus 27,57 – 61 GrablegungMarkus 15, 42 – 47 „… es war nämlich Rüsttag, das ist der Vorsabbat…“ Grablegung
Samstag / SabbatSamstag / SabbatSamstag / SabbatSamstag / Sabbat
Matthäus 27,62 „Am nächsten Tag aber, der auf den Rüsttag folgt…“ Bewachung des Grabes


SonntagSonntagSonntagSonntag
Matthäus 28,1-10 „Aber nach dem Sabbat…“ Auferstehung Die Frauen am Grab Bestechung der GrabwächterMarkus 16,1 – 8 „Und als der Sabbat vergangen war…“ Auferstehung Die Frauen am GrabLukas 24,1-12 „Am ersten Tag der Woche…“ Auferstehung Die Frauen am Grab Petrus und Johannes am Grab Lukas 24,13-35 Emmaus-JüngerJohannes 20,1-10 „An dem ersten Tag der Woche…“ Auferstehung Die Frauen am Grab Petrus und Johannes am Grab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert